Gaggia Kaffeeautomat GD One T
Siebträgermaschine im Test

Auf der ganzen Welt verbreitet der Gaggia Kaffeeautomat GD One T in Bars und Kaffees seinen wundervollen Kaffeegenuss. Der einzigartige Duft kann jetzt auch zu Hause genossen werden.

Zum Beispiel mit der wunderbaren Gaggia GD One T. Exzellenter Kaffeegenuss, professionelle Ausstattung und ein sehr ansprechendes Design vereinen sich im Kaffeevollautomaten Gaggia GD One T. 

Italienisches Flair zu Hause genießen

Jenes außergewöhnliche Design dieses schönen Modells spiegelt das typische italienische Flair wieder. Das Gerät ist tief rot, glänzend verchromte Elemente stechen hervor. Die Form, eckig und dennoch sehr weich und anpassungsfähig. Auch seine Ausstattung lässt nichts aus.

Es handelt sich hierbei um ein Siebträgermodell, das über einen abnehmbaren Wassertank verfügt. Eine professionelle beheizbare Tassenabstellfläche auf der Maschine überzeugt zudem. 

Sie sticht hervor, sie ist auf keinen Fall mit anderen Kaffeeautomaten zu vergleichen. Dieser Gaggia Kaffeeautomat ist in der Tat etwas ganz Außergewöhnliches. Kaffeeliebhaber mit einem Hang zu Stil und Flair entscheiden sich zielsicher für den Gaggia Kaffeeautomat GD One T. 

Perfektion und Benutzerfreundlichkeit erleben

Programmierbare Produkttasten erleichtern die klassische Espresso- und Kaffeezubereitung. Die Tassenfüllmenge ist selbstverständlich ebenfalls programmierbar. 

Gaggia GD one

In nur einem Arbeitsgang können zwei Tassen Kaffee oder Espresso gleichzeitig zubereitet werden. Formschöne und sehr handliche Drehknöpfe erleichtern die Abnahme von heißem Wasser oder Dampf.

Gaggia Espressoautomat GD One T silber  

Weitere perfekte Ausstattungsdetails sind das Manometer, welches zur Druckkontrolle dient oder das Abtropfgitter. Nicht fehlen darf die sehr große und praktische Tassenabstellfläche oder der edle verchromte Doppelkaffeeauslauf. 

Kaffeeliebhaber mit professionellen Ansprüchen sollten sich für den Kaffeehalbautomaten aus dem Hause Gaggia entscheiden. Dieses Produkt wird den Erwartungen auf jeden Fall gerecht. 

Highlights des Kaffeeautomaten Gaggia GD One T

Nachfolgend möchten wir Ihnen drei der vielen Besonderheiten des Gaggia GD One T vorstellen, das Manometer für die Druckkontrolle, die praktische Wasserstandsanzeige sowie die automatische Boilerbefüllung.

Manometer für die Druckkontrolle

Nochmals hervorgehoben werden muss dieses einzigartige und optisch sehr schöne Manometer. Es dient allein der Druckkontrolle.

Der Druck, mit welchem das Wasser durch das feine Kaffeepulver gepresst wird, spielt eine wichtige Rolle. Geschmack und Aroma können variieren. Aus diesem Grund ist ein gleich bleibender Druck von Vorteil, welcher durch dieses Manometer immer kontrolliert werden kann. 

Praktische Wasserstandsanzeige

Auch wie viel Wasser sich noch im Tank befindet wird vom Kaffeeautomaten angezeigt. Rechtzeitig kann somit immer wieder Wasser aufgefüllt werden. Ein praktischer Zusatz, der überzeugt. 

Automatische Boilerbefüllung

Im Boiler eines Kaffeeautomaten wird das benötigte Wasser für den Kaffee aufgeheizt. Vollautomatisch fließt es vom Wassertank in den Boiler. Somit kann eine schnelle Kaffeeproduktion garantiert werden. Die Temperatur ist im Übrigen auch einstellbar, von sehr heiß bis mittelwarm kann der Kaffeeliebhaber seine Lieblingskaffespezialität genießen. 

Nachteile des Kaffeeautomaten Gaggia GD One T

  • Aus-/Anschalter auf der Rückseite der Maschine
  • Tropft nach, da kein Magnetventil
  • Milchschaum zu luftig

Home ›  Philips Kaffeevollautomat › Gaggia GD One T