Jura S9 Kaffeevollautomaten:
One Touch + Avantgarde im Test

Die Jura S9 - besser bekannt unter der IMPRESSA S-Linie, ist das neue Flaggschiff unter den Jura Kaffeevollautomaten. Es gibt zwei verschiedene Modelle: IMPRESSA S9 One Touch und IMPRESSA S9 Avantgarde. 

Jura S9

Die neue S-Linie zeichnet sich durch einen edlen Platinlook aus. Das Design dieses Kaffeevollautomaten wurde komplett überarbeitet. 

Mit dem neuen Stil der hochwertig gefertigten Kaffeemaschine soll der Zeitgeist erfasst, Souveränität, Kompetenz und Wertbeständigkeit ausgestrahlt werden. Besonders hervorzuheben ist, dass die IMPRESSA S9 deutlich weniger Energie verbraucht.

Jura S9 One Touch

Die IMPRESSA S9 One Touch (siehe Bild oben) von Jura überzeugt durch höchsten Cappuccino- und Latte Macchiato-Genuss. Durch das sechsstufige Hochleistungs-Kegelmahlwerk und die zwischen fünf bis sechszehn Gramm variable Brühkammer lassen sich zwei Tassen gleichzeitig brühen. Wer lieber zwei unterschiedliche Kaffees zubereiten möchte, kann das durch eine zweite, vorgemahlene Kaffeesorte tun. 

Ein Mini-Grafikdisplay führt durch die einfache Bedienung der S9 One Touch. Über das Display lassen sich verschiedene nützliche Funktionen bedienen. Beispielsweise lassen sich Ein- und Ausschaltzeiten nach Wochentagen programmieren, Kaffeestärke, Wassermenge für den Kaffee, Heißwasserportion sowie Dampfportion einstellen. 

Brüh- und Heißwassertemperatur sind dreistufig regulierbar. Der Jura Kaffeevollautomat begeistert durch aktive Bohnenüberwachung, Anzeige für Filterwechsel, und integrierte Spül-, Reinigungs- und Entkalkungsprogramme.

One Touch Funktion

Der Kaffeevollautomat Jura S9 bereitet Cappuccino oder Latte Macchiato auf Knopfdruck zu, ohne das die Tasse verschoben werden muss. Ein besonders witziges Detail ist die integrierte Tassenbeleuchtung, falls es morgens mal schnell gehen muss.

Höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Egal ob man einen Ristretto in einer kleinen Tasse oder den Latte Macchiato im hohen Glas genießen möchte, der Kaffeeauslauf ist zwischen 66 und 146 mm verstellbar. 

Die kalte, frische Milch aus dem Edelstahlbehälter wird durch den Thermo-Heizblock für den vollendeten Cappuccino und Latte Macchiato schnell erhitzt. Für den besonderen Genuss gibt es eine zweistufige Aufschäumdüse.

Kaffee à la carte

Die IMPRESSA S9 One Touch steht für Kaffee-Genuss auf höchstem Niveau. Sie können immer wieder neue Geschmacksrichtungen erfahren. Durch die Einstellung von Kaffeestärke, Wassermenge oder Zugabe eines zweiten Kaffeepulvers, lassen sich immer wieder neue Varianten kreieren. 

Aktive Bohnenüberwachung

Schluss mit leer drehenden Mahlwerken. Der aktuelle Füllstand des aromaverschlossenen Bohnenbehälters wird laufend elektronisch überwacht. Der Füllstand wird optisch angezeigt, wie andere wichtige Funktionen auch.

Jura S9 Avantgarde

Jura bringt in der S9 Avantgarde zehn Jahre Erfahrung und Vertrauen mit modernster Technologie zusammen. 

Die Avantgarde erhebt keinen geringeren Anspruch an sich, als der beste Jura Kaffeevollautomat der IMPRESSA S-Linie zu sein. 

Mit dem oberflächenveredelten Gehäuse setzt die S9 Maßstäbe. Ein verbessertes Sound-Design sowie die integrierte Tassenbeleuchtung lassen Sie den Kaffee mit allen Sinnen genießen.

Die Ingenieure von Jura haben ein intelligentes Vorbrühsystem entwickelt. Dieses System holt das Geschmacksoptimum aus jeder Kaffeemischung und –röstung heraus. Kaffeeliebhaber und Kenner werden an dieser Lösung nicht vorbei kommen, wenn sie echten Geschmack und Genuss erleben wollen. 

Natürlich verfügt auch die S9 Avantgarde über viele nützliche Überwachungs- und Anzeigenfunktionen. Die aktive Bohnenüberwachung für das sechsstufige Hochleistungs-Mahlwerk ist kaum noch wegzudenken. Kaffee à la carte? Kein Problem, denn wie alle Produkte der IMPRESSA S-Linie lassen sich Kaffeestärke, Wassermenge oder die Zugabe eines zweiten Kaffeepulvers nach belieben einstellen. Der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt.

Einfache Programmierung

=> Jura Impressa S9 - Klassische Kaffeemaschine

Mit dem Rotary Switch können Sie bequem und einfach durch das übersichtliche Programm navigieren. Schnell finden Sie sich im intuitiv aufgebauten System zurecht.

Sie können die Ein- und Ausschaltzeiten ihres Jura Kaffeevollautomaten programmieren. Einstellbar nach Ihrem Belieben sind auch Kaffeestärke, Wassermenge, die Heißwasser- und Dampfportionen sowie die Brühtemperatur.


Zweistufig höhenverstellbarer Kaffeeauslauf

Wer liebt nicht am frühen Morgen oder noch am späten Abend eine verführerische Crema? Der Kaffeeauslauf der S9 Avantgarde lässt sich zwischen 66 und 146 mm variieren. 

Spritzer an der Glasfront gehören der Vergangenheit an. 

Für mehr Informationen zur Jura S9 Avantgarde - einfach auf den Link rechts klicken!

=> Jura Espresso-/Vollautomat S 9 Avantgarde Platin 13208 

Profi Auto Capuccino-Düse

Die Cappuccino-Düse der S9 Avantgarde saugt die frische Milch direkt aus dem Edelstahlbehälter des Geräts. Durch den Thermo-Heizblock wird sie rasch nach ihren Vorgaben erhitzt und aufgeschäumt.

Mit der Cappuccino-Aufschäumdüse wird jeder Cappuccino zu einem Meisterwerk. Natürlich lässt sich auch jedes andere Kaffee-Getränk mit einer Milchschaumkrone veredeln.

Interaktive Bedienerführung

Gut erkennbare und lesbare Displays sind heute ein absolutes MUSS. Das rot beleuchtete Display der Jura S9 Avantgarde führt Sie in sieben Sprachen durch das intuitive und leichtverständliche Menü. 

Selbst für Ungeübte ist die Bedienung kinderleicht. Damit setzt Jura die Voraussetzung, dass Potential der S9 voll und ganz auszuschöpfen, für höchsten Kaffeegenuss.



Gelegentliche Probleme und mögliche Lösungen 

  • Die Jura S9 schaltet sich bei allen Vorgängen einfach ab und lässt sich gar nicht oder erst nach mehrmaligen Versuchen wieder einschalten. 

    Mögliche Ursache könnte die Korrodierung der Lötstellen an der Platine sein. Eine Reinigung der Kontaktstellen behebt das Problem, jedoch kann das Problem nach einiger Zeit wieder auftreten. Der Fehler liegt oftmals an einer schlechten Verbindungsleitung zwischen Steuer- und Leistungselektronik. Dass das Problem von der Displayelektronik ausgeht, ist eher selten.

  • Ein weiteres Problem tritt beim Verkalken der Maschine auf. Das heiße Wasser sucht sich dann seinen Weg durch den Milchaufschäumer. 
    Die mögliche Ursache ist oftmals das verkalkte Dampfventil. Durch das Entkalkungsprogramm mit Jura-Entkalker oder alternativ mit Durgol – möglicherweise mehrfach durchführen – lässt sich das Problem beheben.

  • Homepage › Jura Kaffeevollautomaten › Jura S9