Kaffeepadmaschinen Test: Inventum Kaffeemaschine

Der folgende Kaffeepadmaschinen Test befasst sich mit der Inventum, die sich durch ihre Kompaktheit auszeichnet.

Das bedeutet, dass sich das Gerät sehr gut transportieren lässt und überall in Steckdosen-Nähe problemlos einsetzen lässt. Im Campingurlaub, in einer kleinen Küche, als kleines Gerät im Büro oder auch im Gartenhaus. Die Inventum ist einfach praktisch und gut! 

Ausgezeichnete Kaffeequalität

Auch die Kaffeequalität ist ausgezeichnet! Frischer, schonend zubereiteter Kaffee überall und schnell. Dank des tollen Brühsystems kann der Kaffeeliebhaber milde und feine Aromen genießen. 

Das Kaffeepad muss in das dafür vorgesehene Fach eingelegt werden, anschließend einfach nur auf das Knöpfchen drücken und schon kann frischer, feiner und aromatischer Kaffee genossen werden. Auch auf Wunsch zwei Tassen gleichzeitig! Wir können die Inventum HK205 sehr empfehlen, besonders als transportables Gerät. Ein Wort um dieses Gerät zu beschreiben: "Niedlich!"

Highlights der Kaffeepadmaschine Inventum

Nachfolgend möchten wir Ihnen drei der vielen Besonderheiten der Kaffeepadmaschine Inventum vorstellen, die handliche Größe, das praktische abnehmbare Geräteoberteil sowie das sehr schicke Design der Inventum.

Die Größe

Dass die Inventum perfekt für den schnellen Transport geeignet ist, erwähnten wir bereits. So perfekt ist sie deswegen, weil die Größe nur 24 cm umfasst. Die idealen Maße für eine kleine Küche oder nur wenig Platz, um trotzdem perfekten Kaffeegenuss genießen zu können. 

Abnehmbares Geräteoberteil

Nichts ist umständlicher, als kompliziertes Justieren, wenn einfach nur Wasser nachgefüllt werden möchte. Allerdings sollte auch der Wassertank fest sitzen, um garantieren zu können, dass kein Wasser ausläuft. 

Hier hat die Incentum HK205 große Vorteile, gegenüber ihren Mitbewerbern. Der Wassertank ist in die Maschine integriert, damit Wasser nachgefüllt werden kann, muss einfach nur das Geräteoberteil abgenommen und mit einem Känchen Wasser nachgefüllt werden. So einfach kann es manchmal sein!

Schickes Design

Sie ist klein, rundlich und wirklich sehr süß. Vielleicht ist es auch die kleinste Kaffeepadmaschine auf dem Markt. Sie gibt es in aktuell drei Farben. Rot, weiß und schwarz. Sie verfügt oben über eine Klappe, in welche das Pad eingelegt werden kann. 

Ferner kann der Kopf abgenommen werden, um dort das Wasser einzufüllen, von außen ist somit auch kein Wassertank sichtbar. Die typische Abstellfläche rundet das Ganze ab. Die ganze Maschine wurde aus Kunststoff verarbeitet!

Kaffeepadmaschinen Test - Nachteile der Inventur

Kaffeepadmaschinen Test - Nachteile der Inventum: 

  • Keinerlei Variationsmöglichkeiten
  • Kaffeereste

Startseite ›  Kaffeepadmaschine › Inventum