Kaffeevollautomaten Saeco 
Black Giro im Test

Hier finden Sie einen Testbericht zum Kaffeevollautomaten Saeco Black Giro. Der Kaffeevollautomat Saeco Black Giro ist einer der vier neuen Geräte der Firma Saeco, welche derzeit den Markt erobern. Die Black Giro überzeugt mit ihrem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis und dem schönen Design. 

Wie die anderen vier Geräte, ist auch dieses schwarz und im typischen Saeco-Look. Runde, weiche Formen, Symmetrie und kleine Chromelemente, die dem ganzen Gerät zu einer hübschen Optik verhelfen.

Mittig wurde der verchromte Kaffeeauslauf angebracht, auf ihm der Drehknopf mit Kontrolleuchten. Dieses Steuerelement kann entweder nach links oder nach rechts gedreht werden, jede Richtung steht für eine Kaffeesorte. Ist die Wahl getroffen, einfach einmal drücken und schon fängt das Gerät an, die Bohnen zu mahlen und den Kaffee zu brühen. 

Mit 15 Bar Druck, einer ausgezeichneten Brüheinheit und einem leichten Grummeln, fließt die braune Köstlichkeit aus dem schön anzusehenden Kaffeeauslauf. Zwei Tassen passen unter den Auslauf, welcher ebenso verstellbar ist. 

Wer sich eine Kaffeemilchspezialität zubereiten möchte, kann die Tasse anschließend unter die silber glänzende Düse halten und sich einen luftigen Milchschaum zaubern lassen. 

Dieses tolle Gerät ist für den kleineren Geldbeutel bestimmt, dennoch ist der Kaffee wirklich sehr gut. Erworben werden kann der Kaffeevollautomat Saeco Black Giro für rund 400 bis 450 €. 

Highlights des Kaffeevollautomat Saeco Black Giro

Im Anschluss möchten wir Ihnen drei verschiedene Highlights des Produkts vorstellen und die Besonderheiten des Saeco Kaffeevollautomaten hervorheben. 

Doppelten Genuss erleben - Saeco Adapting System

Mit diesem patentierten System aus dem Hause Saeco können zwei Tassen Kaffee auf einmal gewonnen werden. Dies ist vor allem praktisch, wenn Gäste da sind und ein paar mehr Tassen Kaffee auf einmal gewünscht werden. Dies spart Zeit und Aufwand. 

Super Kaffeegenuss für wenig Geld -
Tolles Preis-Leistungs-Verhältnis

Wer gerne Kaffee trinkt, aber nicht gleich ein Vermögen los werden möchte, sollte sich für die Saeco Black Giro entscheiden, denn diese Kaffeemaschine verspricht ein sehr gutes Aroma für einen kleinen Preis (wie bereits erwähnt rund 400 bis 450 €). Auch die Technik und die Qualität überzeugen den Anwender. 

Volle Aroma Entfaltung und einfache Reinigung -
Easy Clean System

Die Brühgruppe sorgt letztendlich für die volle Entfaltung der Aromen. Das Saeco Brewing System verleiht jeder Tasse brauner Köstlichkeit ihre besondere Note. Die Brüheinheit kann übrigens heraus genommen werden, somit können alle Kaffeemehlrest durch das Easy Clean System entfernt werden. 

Nachteile

  • Wassertank zu klein
  • Aufschäumer ein wenig unpraktisch, tropft nach
  • Reinigung nicht automatisch (dafür kann man die Brüheinheit entnehmen)

Startseite ›  Saeco Kaffeevollautomaten › Black Giro