Krups Kaffeeautomat XP 7210 im Test

Mit dem Krups Kaffeeautomat XP 7210 kann Kaffee auf besondere Art und Weise genossen werden!

Krups Kaffeeautomat 7210

Das schlicht gehaltene, dezente Design verbindet sich optimal mit der hervorragenden Technik und den qualitativ sehr hochwertigen Ausstattungsdetails.

Dieser Kaffeevollautomat liefert ausgezeichnete Kaffeespezialitäten zu jeder Zeit. Permanente und gleich bleibende Qualität Tasse für Tasse garantiert - eine Investition, die sich in jedem Fall lohnt. 

Ausstattungsdetails und Design

Mit diesem Kaffeevollautomaten von Krups wird jeder Schluck Kaffee zu einer ganz besonderen Symphonie. Dies liegt vor allem auch an den zahlreichen und hervorragenden Ausstattungsdetails. 15 Bar Pumpendruck, das technisch innovative Vorbrühsystem und die volle Aromaentfaltung durch das abgestimmte Mahlwerk.

Ein paar wenige Beispiele, welche den Kaffeevollautomaten Krups XP 7210 zu einem ganz besonderen Gerät formen. 

Das moderne Design, welches sich an jeden bereits vorhandenen Stil anpasst, sollte an dieser Stelle erwähnt werden. Klare Formen, gerade Linien und das zeitlose Erscheinen sprechen Kaffeeliebhaber auf den ersten Blick an. Vor allem herrscht Symmetrie vor. Bedienelemente, Kaffeeauslauf und Abstellfläche sind mittig angeordnet. Sie fügen sich optimal zusammen. Ein Display ist nicht vorhanden!

Highlights des Krups Kaffeevollautomaten XP 7210

Nachfolgend möchten wir Ihnen drei der vielen Besonderheiten dieses Kaffeevollautomaten vorstellen, das innovative Crematic System, der ganz besondere Cappuccino Geschmack sowie die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten.

Crematic System

Der Krups Kaffeeautomat XP 7210 wurde mit dem patentierten Crematic System ausgestattet. Hierbei sorgen Scheiben für ein ausgezeichnetes Geschmackserlebnis. Der Espresso wird cremig und nicht zu bitter, auch die anderen Kaffeesorten entfalten somit ihr Aroma noch stärker. 

Sahniger Cappuccino

Die für klassischen Cappuccino unverzichtbare sahnige Haube aus aufgeschäumter Milch kann ganz einfach mit der Heisswasserdüse erzeugt werden. Hierzu muss einfach nur das Gefäß mit Milch unter die Heißwasserdüse plaziert werden.

Der Drehknopf muss jetzt einfach nur noch auf die Position "Dampf" gestellt werden und schon kann mit dem Aufschäumen der Milch begonnen werden. 

Diverse Einstellungsmöglichkeiten

Nicht zuletzt sollten noch die zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten erwähnt werden. Für die Aromawahl, den Mahlgrad und die Kaffeetemperatur können individuelle Einstellungen vorgenommen werden. Allerdings können diese nicht einprogrammiert werden, sondern müssen stets erneut eingestellt werden. 

Nachteile des Kaffeevollautomaten

  • Abkühlungsphase relativ lang
  • Warmhaltefläche für Tassen funktioniert dürftig
  • Aufschäumdüse verunreinigt schnell 

Homepage ›  Krups Kaffeevollautomaten › Krups XP 7210