Miele Kaffeevollautomat im Test: 
Stand- oder Einbau Vollautomaten

Einen Miele Kaffeevollautomat wird sich nicht jeder leisten können, aber er ist definitiv sein Geld wert. Hier eine kleine Einführung zum Thema: Miele Kaffeevollautomaten.

Miele Kaffeevollautomat Modelle

Das Unternehmen Miele

Miele ist einer der größten und bekanntesten Hersteller aus Deutschland für Haushaltsgeräte. Das Unternehmen – mit Hauptsitz in Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) – beschäftigt weltweit rund 15.000 Mitarbeiter (Stand 2012). 

Bereits im Jahr 1899 wurde das Unternehmen von den Familien Miele und Zinkann gegründet, zu Beginn produzierten sie ausschließlich Milchzentrifugen und Buttermaschinen. 

Doch dies änderte sich schnell, als sich der Erfolg durch die schon damals hoch angesehene deutsche Qualität bewährte. Ein Jahr nach der Gründung stellte Miele die erste Waschmaschine her. Sie traten ihren Siegeszug an, es folgten Wäschetrockner, Geschirrspülmaschinen, Staubsauger, Backöfen, Kochfelder, Mikrowellen, Kühl- und Gefriergeräte und viele mehr. 

So auch die Kaffeemaschinen, wobei sich hier zwei Gruppen unterscheiden lassen, wie man auf dem Bild oben gut erkennen kann. Die Stand-Kaffeevollautomaten, sowie die Einbau-Kaffeevollautomaten. Nachfolgend mehr.

Stand Kaffeevollautomaten

Wer sich für einen normalen Kaffeevollautomat interessiert, wird sicherlich nicht enttäuscht, denn die schon immer bestehende Qualität findet sich auch in den Kaffeevollautomaten wieder. Im Durchschnitt kostet ein Gerät aus dem Hause Miele rund 800,00 Euro. 

Sämtliche Geräte überzeugen den Anwender mit gesamt vier Portionsgrößen und standardmäßig zwei Kaffeevarianten. Espresso und Kaffee, aus denen natürlich sämtliche andere, köstlichen Kaffeemilchspezialitäten kreiert werden können. In vielen der Geräte wurde eine Milchstation eingebaut, die durch Düsentechnologie heiße Milch, Milchschaum und heißes Wasser liefern kann.

Der Bedienkomfort ist Miele wichtig, deshalb sind die Kaffeevollautomaten aus dem Hause Miele stets sehr einfach zu bedienen. Auch die Reinigungsfunktionen und die Technik in Bezug auf Energieeinsparung erweist sich stets als fortschrittlich und freundlich. Alles in Allem, tolle Geräte zu einem sehr guten Preis.

Miele Einbau-Kaffeevollautomaten

Gerne gesehen in den etwas teureren Küchen, die Miele Einbau-Kaffeevollautomaten. Hiervon gibt es nicht allzu viele Modelle, die sich alle samt in einem Preissegment von 1.700,00 bis 2.600,00 Euro bewegen. Einige Beispiele finden Sie auch in der rechten Spalte oben!

Diese Einbau-Kaffeevollautomaten verfügen ebenso über die oben unter Punkt "Miele Stand-Kaffeevollautomaten" aufgeführten Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten. Zudem überzeugen sie mit einem mehrsprachigen Display, zahlreichen praktischen Automatikprogrammen, einer überaus einfachen Bedienführung und sehr unkomplizierten Reinigungsoptionen. Die Einbau-Kaffeevollautomaten verfügen zudem über ein separates Pulverfach, um die Abwechslung in puncto Geschmack zu erhöhen.

Modell Optionen

Miele Stand Kaffeevollautomaten



Miele Einbau Kaffeevollautomaten



Ekaffee › Miele Kaffeevollautomat