Miele CVA 3650 Einbau Kaffeevollautomat
im Test

Der Kaffeevollautomat Miele CVA 3650 ist normalerweise ein handelsübliches Einbaugerät. Hierunter ist eine Maschine zu verstehen, die in einen Schrank (zumeist Küchenschrank) eingebaut wird.

Die Miele CVA 3650 kann als Einbaugerät in einen 50 cm breiten Ober-, Hoch- oder Aufsatzschrank integriert werden. 

Des weiteren kann das Gerät auch als Standgerät in Verbindung mit einem so genannten Standgehäuse verwendet werden. Und letztendlich auch als Unterbaugerät, natürlich auch hier nur in Verbindung mit einem Unterbaugehäuse. 

Es besteht die Möglichkeit diese Variationen durch den Kauf von zusätzlichem Zubehör zu nutzen. Zumeist dient das Gerät aber tatsächlich als Einbaugerät.

Zeitlos elegant

Optisch unterscheidet sie sich kaum von den anderen Modellen der gleichen Serie. Hochglanzform, wunderschön zeitlos, edel und elegant. Die Technik ähnelt ebenfalls ihren Kollegen. Nachfolgend ein paar technischen Einzelheiten.

futuristisches Hightech-Gerät

Zum Beispiel findet der Anwender in der Miele CVA3650 ein mehrsprachiges Display mit selbsterklärender Benutzerführung. Dies erleichtert den Umgang mit diesem futurisitischen Hightech-Gerät. 

Über diverse Programmiermöglichkeiten kann auch die Ein- und Ausschaltezeit eingestellt werden. Wer zum Beispiel immer morgens zwischen 7.30 Uhr und 8.00 Uhr einen Cappuccino genießen möchte, muss lediglich nur noch die Tasse darunter stellen und einen Knopf betätigen. Den Rest erledigt das Gerät von selbst, schaltet sich danach wieder ab. Durch den Durchlauferhitzer ist der Bezug von Kaffee und Dampf für die Milch ohne Wartezeiten beziehbar.

Diese und noch einige weitere Details sprechen für dieses ausgereifte und sehr schöne Gerät. Der Anschaffungspreis ist sehr hoch – ab 2.000 €, wer jedoch Kaffee liebt, wird sicherlich keinen Fehler beim Kauf dieser Miele machen.

Highlights des Kaffeevollautomaten Miele CVA 5650

Nachfolgend möchten wir Ihnen drei der vielen Besonderheiten des Kaffeevollautomaten Miele CVA 3650 vorstellen, die generelle Einbaumöglichkeit, das tolle Touch-Control-Display sowie die Beleuchtung des Bedienbereichs.

variabler Einsatz

Die Miele kann sehr variabel eingesetzt werden. Sie ist allerdings in erster Linie als Einbau-Kaffeevollautomat angedacht. Es ist auch eine sehr praktische Angelegenheit. Das Gerät steht nicht im Weg rum. 

Es kann wunderbar in die Küchenplanung und vor allem in das Küchendesign integriert werden. Durch die zeitlose Erscheinung passt sich diese Miele auch jeder Stilrichtung an. 

Touch Control Display

Diese tolle Art von Display erleichtert die Bedienung der Maschine. Das leichte Antippen mit einem Finger reicht vollkommen aus, um das Gerät zu bedienen. Auch kann über das Display kontrolliert werden, was gerade eingegeben wurde. Fehler und umständliches Agieren fällt somit komplett weg.

Beleuchtung des Medienbereichs über wartungsfreie LEDs

Wie bereits angesprochen, wird der Bedienbereich mit LEDs beleuchtet. Diese müssen nicht ausgetaucht werden, da sie wartungsfrei sind. 

Zum einen bietet diese tolle Funktion die Möglichkeit, auch in gedämmten Licht den richtigen Kaffee zu zubereiten. Und zum Anderen sieht es einfach wahnsinnig modern und edel aus.

Nachteile des Kaffeevollautomaten Miele CVA 3650

  • Einbau nicht ganz so einfach wie beschrieben
  • Anschaffungspreis 

Startseite › Einbau Kaffeevollautomat › Miele CVA 3650