Nespressomaschinen: Sind Sie der Typ für Kapselmaschinen?

Nespressomaschinen arbeiten komplett anders als Kaffeevollautomaten. Sie sind wesentlich kleiner, benötigen kein Mahlwerk und auch keine Kaffeebohnen, da sie auf dem Kapselprinzip basieren. 

Nespressomaschine

Das heißt, eine Kapsel in das dafür vorgesehene Fach geben und passenden Knopf drücken. Die Maschine erhitzt die nötige Wassermenge, presst das Wasser durch die Kapsel und der Kaffee fließt in die Tasse.

Ein ausgezeichneter Geruch verbreitet sich und der Kaffeegenuss kann beginnen. Sind Sie der Typ für eine Nespresso Maschine?

reine Geschmackssache

Ob der Geschmack nun besser oder schlechter ist, als der Kaffee eines normalen Kaffeevollautomaten mit Bohnenmahlwerk, etc., bleibt dahin gestellt. Dies sollte jeder für sich selbst entscheiden. 

Preislich unterscheiden sich Nespressomaschinen jedoch sehr stark von normalen Kaffeevollautomaten. Beginnend ab rund 150 € sind sie wesentlich erschwinglicher, was die Anschaffung angeht.

Zu bedenken gibt es, daß der Nespressokaffee hingegen wesentlich teurer ist, im Verhältnis zum Bohnenkaffee oder Filterkaffe.

Vorteile von Nespressomaschinen

Der Vorteil von solchen Maschinen liegt ganz klar in ihrer Einfachheit. Das bedeutet, es müssen weder Bohnen nachgefüllt noch aufwendige Reinigungen gestartet werden.

Ideal für Espresso-Liebhaber

Wer nur Espresso trinkt, sollte sich definitiv für ein Nespresso Gerät entscheiden. Hinsichtlich dieses Gesichtspunktes, sind die Kapselmaschinen nicht zu toppen. 

Diese Maschinen sind einfach in der Handhabung und produzieren Dank ihrer 19-bar-Pumpe den besten Espresso überhaupt. Diese Qualität kann mit normalen Siebträger-Maschinen gleich gesetzt werden. Das passende Fingerspitzengefühl dazu und ein ausgezeichneter Kaffee kann genossen werden. Es existieren übrigens viele verschiedene Nespresso Kapsel Sorten.

Diese große Vielfalt erweist sich ebenfalls als Vorteil. Jede Portion ist aromaversiegelt und gut verpackt. Die feinen Kaffeearomen entfalten sich wirklich erst in der Tasse.

Nachteile

Dennoch bestehen auch einige Nachteile. Wie bereits erwähnt produziert ein Nespressogerät im Gegensatz zu normalen Siebträger-Maschinen oder Kaffeevollautomaten weitaus mehr Unrat und Schmutz. Für jede Tasse Espresso eine Kapsel. Verhältnismäßig viel! 

Nespressogeräte müssen öfters entkalkt werden. Auch die Technik reicht bei weitem nicht an die großen Kaffeevollautomaten hin. Features und Einstellungsmöglichkeiten sind weitaus geringer. Die verwendeten Materialien sind bei weitem nicht so hochwertig wie bei einem normalen Kaffeevollautomat. Die Langlebigkeit ist somit auch nicht gegeben. 

Flexibilität, Geschmack und Qualität unterscheiden sich deutlich. Letztendlich sollte man sich überlegen, ob Nespressogeräte, Siebträgermaschinen oder Kaffeevollautomaten überhaupt miteinander verglichen werden sollten. Es handelt sich um ganz andere Voraussetzungen.

Nespresso Kapselmaschinen Hersteller Überblick


Ekaffee › Nespresso Maschinen › Nespressomaschinen Typ