Petra Kaffeepadmaschine KM 42.00, 42.07, 42.17, 42.37, 42.71, 42.73 im Test

Bei der Petra Kaffeepadmaschine 42.00 und ihren "Kolleginnen" handelt es sich um ein wahres Multitalent im Bereich der Kaffeezubereitung. 

Dieser tolle Kaffeepadautomat kann nicht nur ausgezeichneten Kaffee aus Pads, sondern auch aus wohl duftendem, frisch gemahlenem Espresso zubereiten. Eine wirklich innovative Kombination. 

integrierter Milchaufschäumer

Ferner bereitet dieses tolle Gerät exquisite Kaffeemilchspezialitäten zu. Der integrierte Milchaufschäumer macht es möglich. Garantiert werden kann leckerer Cappuccino-Genuss in echter Profiqualität.

Ein extra Schmankerl ist die unkomplizierte Zubereitung von Instantgetränken und Tee, ganz einfach möglich durch die separate Heißwasser-Düse. Wie viel Flüssigkeit – ganz gleich in welcher Hinsicht – das Gerät produzieren soll, kann mit dem vorhandenen Regler eingestellt werden. 50 ml – 300 ml sind möglich. 

Jedenfalls fasst der Behälter rund 1,3 Liter, welches übrigens aus rostfreiem Edelstahl besteht. Weitere tolle Features der Petra 42.00 sind das Überdruck-Sicherheitsventil, die automatische Abschaltfunktion, sowie das tolle Vorbrühsystem, das wir nachfolgend separat vorstellen möchten. Alles in Allem ein wirklich hervorragendes Gerät, das wir durchaus empfehlen können. Vor allem für Kaffeeliebhaber, die nicht in einen kompletten Kaffeevollautomaten investieren möchten. Funktional kann die Kaffeemaschine hier auf ihre Art und Weise mithalten. 

Highlights der Kaffeepadmaschine Petra 42.00

Nachfolgend möchten wir Ihnen drei der vielen Besonderheiten der Petra Kaffeepadmaschine 42.00 vorstellen, die automatische Vorbrühfunktion, das ausgezeichnete Safe Control System sowie die 4 in 1-Funktionalität der Petra 42.00. 

Automatische Vorbrühfunktion

Obwohl es sich bei der Petra 42.00 um eine Kaffeepadmaschine handelt, muss ganz klar das einmalige Geschmackserlebnis betont werden. Hierfür sorgt die automatische Vorbrühfunktion, bei welcher sich hier schon die Aromen vollkommen entfalten können. Somit ist auch der Padkaffee dieses Gerätes besonders bekömmlich. 

Safe Control

Bemerkenswert für solch ein Gerät ist auch das überaus gut funktionierende Safe Control System. Hierzu zählt vor allem der Brühkammer-Verschluss mit Sicherheitsverriegelung, außerdem das Überdruckventil, welches automatisch für Sicherheit bei einer Fehlbedienung sorgt. 

Erwähnt werden sollte auch die automatische Abschaltung nach einer Stunde Betriebsdauer ohne Benutzung, und der Überhitzungssschutz für Pumpe und Heizung. 

4 in 1 Gerät

Besonders hervorgehoben werden muss bei diesem Gerät die ganzheitliche Verwendung von Kaffeesoftpads, gemahlenem Kaffee oder Espresso, der Zubereitung von Instantgetränken und Entnahme von Milchschaum für z.B. Cappuccino. 

Diese Kombination findet sich nicht allzu oft auf dem Markt, aus diesem Grund bekommt die Petra 42.00 hierfür eine besondere Auszeichnung. 

Nachteile der Petra Kaffeepadmaschine 42.00

  • Die Bedienung des Entkalkungsprogramms ist kompliziert
  • das Einbringen der Kaffepads erfordert etwas Übung 

Kaffeevollautomat ›  Kaffeepadmaschine › Petra Kaffeepadmaschinen